人気ブログランキング |
<< P 1589 世界銀行 統計集 P 1587 社会進歩の新しい... >>

P 1588 年金、ドイツ社会労働大臣へのインタビュー

WELT ONLINE
2009.09.17

Rentengarantie

Interview mit Olaf Scholz
"Wir können uns die Rentengarantie leisten"

*すでにコメントが66件寄せられている。

Von Daniel-Friedrich Sturm 17. September 2009, 18:00 Uhr

Krise hin, Krise her, Arbeitsminister Olaf Scholz (SPD) will die Renten nicht antasten. Das wäre "unanständig", sagt er im Interview auf WELT ONLINE. Von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat er keine gute Meinung. Sie verschweige ihre wahren Ansichten, weil diese eher neoliberal und derzeit nicht mehrheitsfähig seien.

【古瀬注】
ドイツでは、9月27日に総選挙が迫っています。
現在、ドイツでは、保守党CDUとSPD社民党が「大連立」を組んでいます、前回の総選挙では、両党の勢力が伯仲していました。年金政策担当のScholz大臣は、SPDです。
このインタビューでは、SPDによってこそ年金政策が遂行されるという視点から(大連立ではなく)SPD首相の下での政策の遂行を訴えています。

WELT ONLINE: Warum aber gibt es eine Rentengarantie?

Scholz: Die Rentnerinnen und Rentner können an ihrem Einkommen nicht mehr viel ändern. Es wäre unanständig, ihre Rente zu kürzen. Wir können uns dieses Versprechen auch leisten, weil wir in den vergangenen 20 Jahren fünf große Rentenreformen gemacht haben. Das hat zu einer stabilen Rentenversicherung geführt. Wir haben eine Rücklage von 16 Milliarden Euro. Sie ermöglicht die gesetzliche Garantie. Das ist die klarste Sprache, die in einer Demokratie möglich ist. Und die ist nötig, angesichts all der Panikmacher die unterwegs sind.
by jpflege | 2009-09-18 13:12 | 408 Renten
<< P 1589 世界銀行 統計集 P 1587 社会進歩の新しい... >>